Unser Projekt „In guter Nachbarschaft- Caring Community Heidenheim“ in Kooperation mit der Stadt Heidenheim



In guter Nachbarschaft - Caring Community ist eine Konzeption der Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Demografie „Ich für uns“ der Stadt Heidenheim, die in Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Helmer-Denzel von der Dualen Hochschule erstellt wurde.

Die Umsetzung dieser Konzeption wird nun von der Familienbildungsstätte Haus der Familie e.V. und der städtischen Koordinierungsstelle „Ich für uns“ gemeinschaftlich durchgeführt.





Was ist eine Caring Community?
Unter Caring Community ist eine (für)sorgende Gemeinschaft zu verstehen, eine lebendige Nachbarschaft, in der man sich gegenseitig unterstützt und füreinander da ist.

„Eine „Caring Community“ ist eine sorgende, fürsorgende Gemeinschaft in einem Stadtteil, in der jeder Mensch Verantwortung übernimmt und übernehmen kann.“ (Quelle: Landesengagementstrategie Baden-Württemberg, Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren 2014)

Das ist unser Ziel, welches wir zunächst in drei Jahren in den drei Pilotstadtteilen Großkuchen, Mittelrain und Zanger Berg entwickeln werden. Dabei bildet das Bürgerschaftliche Engagement einen wesentlichen Bestandteil.



Sind sie neugierig geworden und möchten mitmachen?

Für weitere Informationen und aktuelle Berichte schauen Sie gerne auf unserer Homepage/ Blog vorbei: http://www.in-guter-nachbarschaft.de oder wenden sich an die Projektkoordinatorin Evi Lattermann.


Unverbindliche Anfrage