Thema: Elternakademie


Sortierung der Kurse: Nach Datum Nach Thema

Themenabende für Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen,
SchulbegleiterInnen und andere Interessierte

An den einzelnen Abenden werden Referenten einen kurzen Vortrag zu den jeweiligen Themen
halten. Im Anschluss bleibt genügend Zeit, um Fragen zu stellen und auch ins Gespräch
zu kommen. Gerne können auch eigene Praxiserfahrungen oder Lebenserfahrungen eingebracht
und besprochen werden.

Moderation und Leitung der Themenabende: Petra Dörflinger

Die Teilnahme an den Themenabenden ist kostenfrei, um eine Voranmeldung wird
gebeten.

Die Veranstaltungen finden statt in Kooperation mit der:
Arbeitsgemeinschaft Inklusion Gemeinsam Leben - gemeinsam lernen Heidenheim e.V.
Aufklärungs- und Beratungsstelle zur Förderung von Inklusion im Landkreis Heidenheim
Bergstr. 52
89518 Heidenheim

0,00 Euro
Um eine Voranmeldung wird gebeten!

06.06.2018

17.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Axel Wild (Autismusbeauftragter SSA Göppingen)

Kurs: 181-A202

Anmelden

Mit den Grenzen und Regeln, die wir unseren Kindern setzen, kommen diese oft nicht zurecht
- sie geben Widerworte, hören nicht auf das, was man ihnen sagt, sie räumen nicht auf,
quengeln ständig oder wollen nicht ins Bett. Ohne Zweifel: Kinder brauchen Grenzen – diese
geben ihnen Sicherheit und Orientierung. Kinder brauchen aber auch Freiraum, um eigene
Erfahrungen machen zu dürfen und um daran wachsen zu können. Im Alltag fällt es nicht
immer leicht, die richtige Balance zwischen diesen beiden Bedürfnissen zu finden.

An diesem Abend wollen wir gemeinsam ins Gespräch kommen, und überlegen:

  • Welche Grenzen sind mir im Erziehungsalltag wichtig?
  • Wie viele Grenzen und Regeln sind notwendig?
  • Wie verändern sich Grenzen mit dem Alter des Kindes?
  • Wie schaffe ich es klare Grenzen zu setzen? Wie bleibe ich konsequent?
  • Und wie reagiere ich, wenn mein Kind die vorgegebenen Regeln nicht einhält?




6,00 Euro
Elternpaare € 8,00

07.06.2018

19.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Natalia Herc-Zrna

Kurs: 181-A100

Anmelden

Dieses Seminar richtet sich an die gesamte Familie, Eltern und Kinder. Die Geburt
eines Geschwisterchens bringt für das Erstgeborene ebenso wie für die Eltern einige
Herausforderungen mit sich! Zunächst setzen sich die Kinder untereinander
im gemeinsamen Gespräch bewusst mit der neuen Situation auseinander. Dabei
wird spielerisch betrachtet, was sich alles verändert, wenn das kleine Baby in
die Familie kommt, was das Baby alles kann und wie die Geschwister dem Baby
und den Eltern helfen können. Anschließend besprechen wir gemeinsam mit den
Eltern Wege, wie das Kind einbezogen werden kann und üben an Puppen das
Zusammenspiel mit dem Baby. Während sich die Eltern mit Themen wie Eifersucht
beschäftigen, basteln die Kinder zeitgleich ein Begrüßungsgeschenk für ihr
Geschwisterchen.

15,00 Euro
pro Familie + € 3,00 Materialkosten

16.06.2018

10.00 - 12.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Stefanie Jaritz

Kurs: 181-A106

Anmelden



Bereits laufende / abgelaufene Kurse

Dies ist ein Vortrag für alle Eltern, die gern ihre Kinder
einfach nur spielen lassen und ihnen damit das
bestmögliche fürs Leben mitgeben. Was heißt eigentlich
frei spielen lassen? Welche Lernerlebnisse
und Vorteile bietet das Spiel für die Kinder? Und was
ist mit der Frühförderung? Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher
und spannender Abend.

Referentin Uli Altmann hat sich in den letzten Jahren
einen Namen gemacht und gilt in der Region als
absolute Fachfrau für Elternbildung in Kindertagesstätten. Die Sozialpädagogin
ist als Referentin, Dozentin und Beraterin tätig und verfügt über langjährige Erfahrungen,
u.a. im Bereich der Familienberatung.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kinderhaus in der Au und der Volkshochschule Sontheim

5,00 Euro

11.04.2018

19.00

Kinderhaus in der Au In der Au 10 89567 Sontheim

Uli Altmann

Kurs: 181-A115

Themenabende für Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen,
SchulbegleiterInnen und andere Interessierte

An den einzelnen Abenden werden Referenten einen kurzen Vortrag zu den jeweiligen Themen
halten. Im Anschluss bleibt genügend Zeit, um Fragen zu stellen und auch ins Gespräch
zu kommen. Gerne können auch eigene Praxiserfahrungen oder Lebenserfahrungen eingebracht
und besprochen werden.

Moderation und Leitung der Themenabende: Petra Dörflinger

Die Teilnahme an den Themenabenden ist kostenfrei, um eine Voranmeldung wird
gebeten.

Die Veranstaltungen finden statt in Kooperation mit der:
Arbeitsgemeinschaft Inklusion Gemeinsam Leben - gemeinsam lernen Heidenheim e.V.
Aufklärungs- und Beratungsstelle zur Förderung von Inklusion im Landkreis Heidenheim
Bergstr. 52
89518 Heidenheim

0,00 Euro
Um eine Voranmeldung wird gebeten!

11.04.2018

18.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Ute Wittlinger (Heilpraktikerin, YM-Pädagogin)

Kurs: 181-A201

Inklusion ist gelungen, wenn alle gemeinsam spielen, lernen und in der Gesellschaft teilhaben
können. Wenn verschieden sein normal ist - Wenn jeder akzeptiert wird, wie er ist. Wie sich
der Alltag mit einem Kind gestaltet, das mit besonderen Bedürfnissen aufwächst und wie
Inklusion schon im Kindesalter gut gelingen kann, darüber wollen wir an diesem Nachmittag
ins Gespräch kommen. Zahlreiche Informationen, Tipps und Erfahrungen werden dabei von
einer Mitarbeiterin der Arbeitsgemeinschaft Inklusion Heidenheim weitergegeben.

Der Vortrag wird gefördert im Rahmen des Offenen Elterntreffs durch das Landesprogramm.

0,00 Euro

21.03.2018

16.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Petra Dörflinger

Kurs: 181-J108

Rumtoben macht Kindern wohl am meisten Spaß - doch dabei kann es auch
schnell zu einem Sturz, einer Wunde oder gar einem Bruch kommen. Dieser Erste-
Hilfe-Kurs setzt sich daher mit den typischen Notfällen im Säuglings- und
Kindesalter auseinander. Eltern, Großeltern, Erzieher und alle, die sich Tag für Tag
um Kinder kümmern, erlernen hier theoretisch und praktisch in etwa 9 Unterrichtsstunden,
was in einem Notfall zu tun ist.

Umfassend informieren wir Sie über:

  • Verletzungen/Wunden
  • Verbrennungen
  • Knochenbrüche
  • Schock
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Stabile Seitenlage
  • Beatmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Vergiftungen
  • Erkrankungen im Kindesalter
  • Impfkalender
  • Verhütung von Unfällen

35,00 Euro
pro Person / € 55,00 Elternpaare

17.03.2018

8.00 - 16.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Kathrin Schmidt

Kurs: 181-A110

Dieses Seminar richtet sich an die gesamte Familie, Eltern und Kinder. Die Geburt
eines Geschwisterchens bringt für das Erstgeborene ebenso wie für die Eltern einige
Herausforderungen mit sich! Zunächst setzen sich die Kinder untereinander
im gemeinsamen Gespräch bewusst mit der neuen Situation auseinander. Dabei
wird spielerisch betrachtet, was sich alles verändert, wenn das kleine Baby in
die Familie kommt, was das Baby alles kann und wie die Geschwister dem Baby
und den Eltern helfen können. Anschließend besprechen wir gemeinsam mit den
Eltern Wege, wie das Kind einbezogen werden kann und üben an Puppen das
Zusammenspiel mit dem Baby. Während sich die Eltern mit Themen wie Eifersucht
beschäftigen, basteln die Kinder zeitgleich ein Begrüßungsgeschenk für ihr
Geschwisterchen.

15,00 Euro
pro Familie + € 3,00 Materialkosten

03.03.2018

10.00 - 12.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Stefanie Jaritz

Kurs: 181-A105

Themenabende für Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen,
SchulbegleiterInnen und andere Interessierte

An den einzelnen Abenden werden Referenten einen kurzen Vortrag zu den jeweiligen Themen
halten. Im Anschluss bleibt genügend Zeit, um Fragen zu stellen und auch ins Gespräch
zu kommen. Gerne können auch eigene Praxiserfahrungen oder Lebenserfahrungen eingebracht
und besprochen werden.

Moderation und Leitung der Themenabende: Petra Dörflinger

Die Teilnahme an den Themenabenden ist kostenfrei, um eine Voranmeldung wird
gebeten.

Die Veranstaltungen finden statt in Kooperation mit der:
Arbeitsgemeinschaft Inklusion Gemeinsam Leben - gemeinsam lernen Heidenheim e.V.
Aufklärungs- und Beratungsstelle zur Förderung von Inklusion im Landkreis Heidenheim
Bergstr. 52
89518 Heidenheim

0,00 Euro
Um eine Voranmeldung wird gebeten!

21.02.2018

17.00

Bürgerhaus Altes Eichamt Hintere Gasse 60 Raum 304 Moderation

Martina Maier (Heilpädagogin)

Kurs: 181-A200

Der Start mit dem Brei ist gelungen – aber wie geht es weiter?
Welche Gerichte sind für Kleinkinder ab einem Jahr geeignet und wie koche
ich am leichtesten ein Gericht, das für alle Familienmitglieder passt?
Wir kochen einfache gesunde Alltagsgerichte und Snacks für zwischendurch,
die auch Obst- und Gemüsemuffel begeistern können.


Der Vortrag wird gefördert im Rahmen des Offenen
Elterntreffs durch das LandesprogrammStärke.





2,00 Euro

21.02.2018

16.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Sabrina Dambacher

Kurs: 181-A104

Neben der großen Freude über ihr aufgewecktes, pfiffiges Kind kommt es bei Eltern eines
hochbegabten Kindes auch zu Unsicherheiten. Fragen wie, „kann ich meinem Kind gerecht werden?“,
 „warum ist mein Kind nur so anstrengend?“ oder „warum helfen uns Erziehungstipps aus unserem Umfeld nicht weiter?“ tauchen auf und stellen
die Eltern vor einige Herausforderungen.



An diesem Abend wird die Referentin einen Einblick in den Alltag mit hochbegabten Kindern geben:

  • Was bedeutet (Hoch-) Begabung? ( Definition und Modell)     
  • Erste Stationen auf dem Lebensweg des Kindes
  • Mögliche Begleit- und Unterstützungsmaßnahmen für den Alltag
  • Erziehungsstil
  • Kommunikation mit meinem Kind – Grenzen setzen – Lernen)


Auch Eltern, die vermuten, dass eine Hochbegabung bei ihrem Kind vorliegt, sind an diesem Abend herzlich willkommen!
Im Anschluss an den Vortrag steht die Referentin gerne für Fragen zur Verfügung!

6,00 Euro
Paare € 8,00

20.02.2018

19.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Ursula Barth, Beratungslehrerin und Begabungspädagogin (IFLW) am Landesgymnasium für Hochbegabung

Kurs: 181-A107

Zu Beginn der Elternschaft, wenn Babys noch nicht unterscheiden zwischen Tag und Nacht, ist es für Mütter und
Väter am anstrengendsten. Leider kehren die schlaflosen Nächte zuweilen auch bei älteren Kindern zurück. In diesem Vortrag soll es um die Fragen gehen:

  • Ab wann kann oder soll mein Kind alleine einschlafen?
  • Wie kann ich das Ein- und Durchschlafen meines Kindes unterstützen?    
  • Welche Bedeutung haben das Wachstum und die psychologische Entwicklung meines Kindes für den Schlaf?      
  • Was ist ein „Nachtschreck“, wie gehe ich mit Ängsten und Albträumen um?

Der Vortrag wird gefördert im Rahmen des Offenen

Elterntreffs durch das Landesprogramm 

2,00 Euro

17.01.2018

16.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Natalia Herc-Zrna

Kurs: 181-A102

Noch bevor Kinder richtig sprechen können, haben sie schon
ein sehr großes Sprachverständnis und versuchen sich mitzuteilen.

Mit Hilfe von Babyzeichen können Babys ab 6 Monaten „sagen“
was sie sehen, wie sie sich fühlen, was sie möchten. Babyzeichen sind Gebärden,
die schon den Kleinsten die Möglichkeit geben, sich auszudrücken. Babyzeichen
helfen ihrem Kind in der frühkindlichen Sprachentwicklung - egal ob es
einsprachig oder sogar zweisprachig aufwächst.



Sie lernen viele Babyzeichen, die sie in ihrem Alltag sofort
umsetzen können.

10,00 Euro
pro Person / €15,00 bei Paare

12.01.2018

15.00 - 17.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Eva Matschke

Kurs: 181-A103