Thema: Beratung und Unterstützung für Eltern


Sortierung der Kurse: Nach Datum Nach Thema

Als Großeltern möchten Sie ihre Kinder gerade in der ersten Zeit möglichst
gut unterstützen. Grundlagen sind oft die eigenen Erfahrungen – aber die
sind oft 30 Jahre alt und älter. Deshalb tut ein „up date“ gut und macht Sie
fit für den Umgang mit Ihrem Enkel.

Wie kann ich sinnvoll und effektiv helfen?

  • Wie geht das heute in der Säuglingspflege?
  • Was ist eigentlich „Handling“?
  • Wann macht „Pucken“ Sinn?
  • Wie sollten Babys ernährt werden?
  • Was muss ich beachten, wenn das Baby bei uns schläft?

Zu diesen und weiteren Fragen können Sie sich an diesem Abend mit
erfahrenen Fachkräften austauschen, und Sie erhalten Informationen und
Anleitung nach aktuellem Wissensstand.


35,00 Euro
Je Großelternpaar / € 25,00 bei Einzelteilnahme (für 1 Abend)

20.06.2018

17.00 - 20.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Stefanie Gallner, Antonella Minokoglou, Simone Tesch, Heidi Mühlberger

Kurs: 181-EF 603

Anmelden

Eine Mitarbeiterin der AWO - Schwangerenberatung informiert Sie über den neuesten
Stand der finanziellen Ansprüche und der sozialrechtlichen Regelungen im
Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt und Elternzeit. Spezielle Broschüren
runden das Informationsangebot ab.


Eine Kooperation mit der Schwangerenberatungsstelle der


AWO in Heidenheim






6,00 Euro
Paare € 9,00 je Abend, mit Anmeldung!

25.06.2018

19.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Christina Eberhardt

Kurs: 181- A 305

Anmelden

Das Baby ist da, die Freude ist riesig –
und nichts geht mehr?
Gut, wenn Familie und Freunde helfen,
den Baby-Stress zu bewältigen.

Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome.
Wellcome unterstützt Eltern in den ersten Wochen nach der Geburt.
Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin kommt ins Haus, z. B. zweimal in der
Woche für zwei bis drei Stunden, um die Mütter zu entlasten.

Wellcome - ein attraktives Angebot des "modernen Ehrenamtes"
Wellcome ermöglicht individuelles Engagement bei flexiblem Zeiteinsatz.

Wöchentliche Sprechstunden
Mittwochs, 13.30 – 15.00 Uhr, im Haus der Familie

Beate Grözinger, unsere wellcome-Koordinatorin,
informiert Sie gerne umfassend über dieses
Angebot.
Telefon: 07321/9366-11
E-Mail: heidenheim@wellcome-online.de

Gefördert
von der Bundesinitiative FRÜHE HILFEN
und dem Bundesministerium für Familien,
Senioren, Frauen und Jugend

Wir danken darüber hinaus allen, die durch ihre Spende dieses wichtige
Angebot unterstützen.

0,00 Euro


Termine nach Vereinbarung. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Büro.

wöchentliche Sprechstunde: 13.30 - 15.00 Uhr

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Beate Grözinger

Kurs: 172

Unverbindliche Anfrage

Hier können Sie unkompliziert und zeitnah mit einer kompetenten
Ansprechpartnerin Ihre Fragen und Probleme besprechen.

Sie erhalten Informationen und Anregungen im Umgang mit Kindern und
Jugendlichen, vom Baby bis zum Teenager
Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Handlungsmöglichkeiten für Ihr
Problem
Bei Bedarf geben wir Ihnen Informationen über weiterführende
Beratungsangebote und Hilfen

Sie rufen uns an und erhalten einen Termin bei einer erfahrenen pädagogischen
Fachkraft (Dipl. Sozialpädagogin, Familientherapeutin)
Die persönliche Beratung ist vertraulich und dauert in der Regel 60 Minuten

Kostenbeitrag: 15,00 €

15,00 Euro


Termine nach Vereinbarung. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Büro.

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

pädagogische Fachkraft

Kurs: 181

Unverbindliche Anfrage

  •  Individuelle Beratung in der Schwangerschaft
  •  Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
  •  Akupunktur und Moxatherapie
  •  Homöopathie
  •  Hilfe und Beratung nach der Entbindung
  •  Stillberatung bis zum Ende der Stillzeit
  •  Hilfe bei Schlafproblemen des Babys
  •  Hausbesuche vor und nach der Geburt

Termine
nach persönlicher Vereinbarung mit Hebamme
Anita Rückl, Tel. 0170/4761726 oder über das Büro im Haus der Familie.

Die Beratung wird mit der Krankenkasse abgerechnet.

Infos auch unter www.hebamme-rückl.de

0,00 Euro


Termine nach Vereinbarung. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Büro.

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Anita Rückl

Kurs: 172-

Unverbindliche Anfrage

  •  Sie haben Zeit und Lebenserfahrung?
  •  Sie möchten sich ehrenamtlich für Familien mit Kindern einsetzen?
Dann vermitteln wir Sie gerne an interessierte Familien.

Als Eltern:
  •  Sie haben ein Kind/mehrere Kinder, die sich Paten-Großeltern wünschen?
  •  Sie möchten als Familie mehr Kontakte zur älteren Generation?

Dann vermitteln wir Sie gerne an
interessierte Paten-Omas und/oder Paten-Opas.

Nähere Informationen:
Wöchentliche Sprechstunden

Jeden Mittwoch, 10.30 – 11.30 Uhr,
mit Joachim Feldmeyer,
Tel. 07321-93660

Ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem Kreisseniorenrat und
der Koordinierungsstelle für Bürgerliches Engagement/Demographie
„Ich für uns“.

0,00 Euro


Termine nach Vereinbarung. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Büro.

Jeden Mittwoch, 10.30 - 11.30

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Joachim Feldmeyer (Vorstand Haus der Familie e.V.)

Kurs: 181

Unverbindliche Anfrage

Die Männersprechstunde: ein individuelles, auf Einzelberatung zugeschnittenes
Gesprächsangebot für Männer zur Unterstützung, Entlastung und
Orientierung bei Alltagsproblemen, ganz im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe.

Wann – wo – wie?
Termine nach  Vereinbarung.
Ein Anruf genügt, und wir vermitteln Ihnen diskret einen Termin mit Uwe
Meinhardt im Haus der Familie (Telefon: 07321/93660).

Ein Gesprächstermin dauert in der Regel 60 Minuten.
Kostenbeitrag: € 20,00 je Stunde

Ihr Gesprächspartner:

Uwe Meinhardt, Dipl. Pädagoge, Coach, langjährige Berufserfahrung im
Personalmanagement

Mit freundlicher Unterstützung der Hanns-Voith-Stiftung!

25,00 Euro
je Stunde


Fortlaufender Kurs. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Büro.
Termine nach Vereinbarung. Wenden Sie sich dazu bitte an unser Büro.

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Uwe Meinhardt

Kurs: 181

Unverbindliche Anfrage



Bereits laufende / abgelaufene Kurse

Der Vortrag befasst sich anhand von kleineren Beispielfällen mit dem
gesamten Erbrecht. Einen Schwerpunkt dabei bildet das Pflichtteilsrecht
und die Möglichkeit, den Pflichtteil zu umgehen bzw. zu reduzieren. Ferner
werden die Risiken, Änderungen und Neuerungen der Erbrechtsreform
(2010) erläutert. Der Referent erklärt, wie Sie ein Testament erstellen können
und aus welchem Grund ein Großteil der Privattestamente unwirksam
ist.

Gemeinsam mit der Volkshochschule

0,00 Euro
Bitte Beachten: Mit Anmeldung!

18.04.2018

19.00 - 21.00

Im Elmar-Doch-Haus Vortragssaal

Christian Uhrig, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht

Kurs: 181-A 308

Als Großeltern möchten Sie ihre Kinder gerade in der ersten Zeit möglichst
gut unterstützen. Grundlagen sind oft die eigenen Erfahrungen – aber die
sind oft 30 Jahre alt und älter. Deshalb tut ein „up date“ gut und macht Sie
fit für den Umgang mit Ihrem Enkel.

Wie kann ich sinnvoll und effektiv helfen?

  • Wie geht das heute in der Säuglingspflege?
  • Was ist eigentlich „Handling“?
  • Wann macht „Pucken“ Sinn?
  • Wie sollten Babys ernährt werden?
  • Was muss ich beachten, wenn das Baby bei uns schläft?

Zu diesen und weiteren Fragen können Sie sich an diesem Abend mit
erfahrenen Fachkräften austauschen, und Sie erhalten Informationen und
Anleitung nach aktuellem Wissensstand.


35,00 Euro
Je Großelternpaar / € 25,00 bei Einzelteilnahme (für 1 Abend)

11.04.2018

17.00 - 20.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Stefanie Gallner, Antonella Minokoglou, Simone Tesch, Heidi Mühlberger

Kurs: 181-EF 602

Dieser Nachmittag gibt Frauen aus verschiedenen Herkunftsländern die Möglichkeit sich über
Tanz und Erzählungen zu Begegnen und auszutauschen. Wir lassen den Nachmittag bei Tee/Kaffee und
mitgebrachtem Gebäck ausklingen.
Kinder sind herzlich willkommen!

Information und Anmeldung im Haus der Familie.

Bei Nachfrage ist für Kinderbetreuung gesorgt.

0,00 Euro

23.03.2018

15.30 - 17.30

Elmar-Doch-Haus

Gabriela Schilk

Kurs: 181-

Sie wollen selbstbestimmt vorsorgen? Bereiten Sie unter fachkundiger Anleitung Ihre persönlichen Aufzeichnungen vor.
Sie erfahren, woran Sie denken sollten, welche persönlichen Informationen Sie
weitergeben wollen und was im Trauerfall geregelt werden muss. Der zweiteTermin ist dem Thema „Vorsorgevollmacht" gewidmet. Der Besuch von nur einem Nachmittag wird nicht empfohlen. Die Teilnehmenden erhalten Unterlagen.


Gemeinsam mit Volkshochschule, Kreisseniorenrat und Betreuungsverein







0,00 Euro

07.03.2018 - 2 x

15.00 - 16.30

Vortragsraum Elmar-Doch-Haus

Stefan Kauffmann, Dipl. Sozialpädagoge (BA)

Kurs: 181-A 309

Als Großeltern möchten Sie ihre Kinder gerade in der ersten Zeit möglichst
gut unterstützen. Grundlagen sind oft die eigenen Erfahrungen – aber die
sind oft 30 Jahre alt und älter. Deshalb tut ein „up date“ gut und macht Sie
fit für den Umgang mit Ihrem Enkel.

Wie kann ich sinnvoll und effektiv helfen?

  • Wie geht das heute in der Säuglingspflege?
  • Was ist eigentlich „Handling“?
  • Wann macht „Pucken“ Sinn?
  • Wie sollten Babys ernährt werden?
  • Was muss ich beachten, wenn das Baby bei uns schläft?

Zu diesen und weiteren Fragen können Sie sich an diesem Abend mit
erfahrenen Fachkräften austauschen, und Sie erhalten Informationen und
Anleitung nach aktuellem Wissensstand.


35,00 Euro
Je Großelternpaar / € 25,00 bei Einzelteilnahme (für 1 Abend)

21.02.2018

17.00 - 20.00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Stefanie Gallner, Antonella Minokoglou, Simone Tesch, Heidi Mühlberger

Kurs: 181-EF 601

EFI ist eine Gruppe von Eltern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, das
Thema Impfungen kontrovers zu diskutieren und durch Informationen
Hilfestellung bei der Entscheidung „Impfen ja oder nein?“ zu geben. Es werden
bestimmte Impfungen nebst zugehöriger Krankheit thematisiert.
Gleichzeitig sind die Abende ein Forum für Fragen, Diskussionsbeiträge,
Anregungen und Informationen rund ums Thema Impfen. Ohne Gebühr.

Monatliche offene Treffen, donnerstags

im Bürgerhaus, Hintere Gasse 60

0,00 Euro

01.02.2018 - 3 x

20.00-21.00

Bürgerhaus, Hintere Gasse 60

Margret Täubel

Kurs: 181-A 306

Die Kontaktstelle Frau und Beruf ermutigt Frauen und Mädchen, ihre beruflichen Wünsche in die Tat umzusetzen. Der Anspruch der Kontakstelle ist es dabei, umfassend, neutral und in vertrauensvoller Atmosphäre zu beraten, um Perspektiven und Wege aufzuzeigen.

Beratungsangebot zu den Themen:

  • Wiedereinstieg in den Beruf
  • Berufliche Orientierung
  • Berufliche Aus- und Weiterbildung
  • Karriereplanung
  • Existenzgründung

Weitere Informationen unter www.frau-beruf.info





Gefördert vom
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und Landratsamt Heidenheim




 

0,00 Euro
Bitte Beachten: Mit Anmeldung!

31.01.2018 - 3 x
monatliche Beratung immer mittwochs zwischen 9:00 und 12:00 Uhr

9:00 - 12:00

Haus der Familie, August-Lösch-Straße 25, 89522 Heidenheim

Annette Rosenkranz (Kontaktstelle Frau und Beruf Landratsamt Heidenheim)

Kurs: 181–A302 / A303 / A304